Der Kleingärtnerverein Schneidemühlenweg wurde 1980 auf Initiative des damaligen Volkseigenen Betriebes "Mikroelektronik Mühlhausen" ins Leben gerufen.

Die Bereitstellung einer landwirtschaftlich, minderwertigen Nutzfläche, gelegen an einem leichten Südhang zwischen Schwanenteich und Wanfrieder Lanstraße, ermöglichte die Gründung der Gartenanlage im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter.

Aus einem brach liegenden Ackerland wurde mit viel Fleiß eine kleine aber sehr schöne Idylle für die Kleingärtner geschaffen.


      

Im Zuge der geschichtlichen Entwicklung wurde 1990 der VKsK als Dachverband aufgelöst und es gründete sich der heutige Gebietsverband, damit verbunden war die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Mühlhausen unter dem Namen.

Kleingärtnerverein "Schneidemühlenweg e.V."

Waren zur Gründungszeit fast ausschließlich Mitarbeiter der Microelektronik in den Genuß einer Mitgliedschaft im Verein gekommen so stehen unsere Gärten heute der breiten Bevölkerungsmasse zur Verfügung. 


So sieht es heute aus!

  

Der Hauptweg                                                Weg: Über der Salzquelle